Willkommen im Kindergarten                            "Die Erftstadt-Minis e.V."

 

 

"Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen."

 

(Theodor Storm)

 

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Erftstadt-Minis. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Diese Hompage soll Sie über unsere Einrichtung und unsere Arbeit informieren. Falls Sie weitere Fragen oder auch Anregungen haben, können Sie uns gerne per Mail, Telefon oder im Rahmen eines Besuchs kontaktieren.

 

 

Aktuelle Aktivitäten

Vater-Kind-Zelten

 

Am Mittwochnachmittag vor dem Vatertag war es soweit: Gespannt erwarteten die Kinder und Väter das erste Vater-Kind-Zelten bei den Minis. Schon am frühen Nachmittag hatten die Erzieherinnen angefangen alles aufzubauen: Bänke, Tische, Lampen und natürlich ein Buffet. 

Väter und Kinder erwartete Großartiges: Grillen, eine spannende Schatzsuche durch Lechenich und am Abend ein Lagerfeuer. 

Die Schatzsuche führte an der Eisdiele, am Graben, am Spielplatz, am Mini-Golfplatz und quer durch Lechenichs Altstadt bis zurück zur Eisdiele, wo die Kinder den Schatz fanden: Ein leckeres Eis für jedes Kind und jeden Vater, der wollte. Anschließend kehrten alle zur Kita zurück, wo dann noch gemeinsam gegrillt wurde. 

Wer wollte, konnte mit seinem Kind in einem Zelt übernachten oder aber abends nach Hause fahren. Am nächsten Morgen trafen sich noch alle, die Lust und Zeit hatten, zu einem gemeinsamen Frühstück. 

Frühlingsessen

 

Mitte April war es wieder soweit. Wie jedes Jahr trafen sich das Team und die Eltern der Minis abends in einem Restaurant in Erftstadt, um sich bei einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde auszutauschen und weiter kennenzulernen. 

Das Team wird traditionell zu diesem Essen von den Eltern – als Dankeschön für die Arbeit mit den Kindern – eingeladen. Wir bedanken uns für eure tolle Arbeit und den schönen Abend! 

Phantasialand - wir kommen!

 

Das war das Motto für die großen Minis am 20. April. Bei sonnigem Wetter und hochsommerlichen Temperaturen machten sich die großen Minis in Begleitung von Sarah und zwei Müttern nach einem ausgiebigen Frühstück auf den Weg ins Phantasialand. 

Dort angekommen, blieben keine Wünsche offen: Ohne Ende Karussell fahren, Shows, lustigen Fantasiewesen begegnen etc. 

Für alle war das ein wunderschöner Tag! 

Alles Neue macht der Mai...

 

…oder wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr der Gartentag bei den Minis statt. Mit streichen, Unkraut zupfen, reparieren, putzen, Rasen mähen etc. waren wir Eltern am ersten Samstag im Mai einige Stunden beschäftigt, während die Kinder fröhlich bei Sonnenschein und blauem Himmel draußen spielen konnten. 

Jetzt erstrahlt wieder alles in neuem Glanz! 

Woher kommen eigentlich die Ostereier?

 

Natürlich bringt der Osterhase die Ostereier, aber wer beliefert eigentlich den Osterhasen? 

Am letzten Montag konnten die Minis ganz genau erfahren, wo eigentlich die (Hühner)Eier,die den Osternestern liegen, herkommen. Mit ihren Erzieherinnen besuchten sie eine Eierfärberei in der Nähe von Erftstadt. 

Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Eierfärberei konnten die Kinder sehen, wie aus ganz normalen Hühnereiern bunte Ostereier werden. Die Eier werden sortiert (kaputte Eier werden aussortiert), gewaschen, gegart und anschließend in einer großen Eierfärbemaschine in unterschiedlichen Farben bunt gefärbt. Anschließend müssen die Eier trocknen. Schließlich werden sie auf großen Paletten verpackt, so dass der Osterhase sie nur noch vor dem Verteilen abholen muss.

In der Eierfärberei werden natürlich nicht nur Eier um Ostern gefärbt, sondern auch Nudeln aus den Eiern produziert. 

Bevor die Kinder zur Kita zurückgefahren sind, hatten sie die Möglichkeit noch Hühner in einem großen Hühnerstall zu besuchen.  

Vielen Dank für den tollen und interessanten Osterausflug! 

Wer hopplet denn da !

 

Bei einem üppigen Osterfrühstück stärkten sich die Minis für die Suche nach dem Osterhasen und den Ostereiern. 

Und siehe da, der Osterhase hatte eine Spur hinterlassen, der die Kinder folgen konnten. Ihre Suche war erfolgreich: Jedes Kind fand ein kleines Osternest mit einem kleinen Hasen, Ostereiern und gefärbten Eiern aus der Eierfärberei. 

Vielen Dank, liebe Osterhasen! 

Tschüss, Alexandra !

 

Heute hat sich Alexandra nach nunmehr über zwei Jahren von den Kindern mit einem liebevoll angerichteten Frühstück und kleinen Geschenken von den Minis verabschiedet. Alexandra war in ihrer ersten Zeit insbesondere im U-3-Bereich tätig und hat sich geduldig und liebevoll um die kleinsten Minis gekümmert. Im letzten Jahr lag ihr Schwerpunkt auf der Sprachförderung im Ü-3-Bereich, den sie dort sehr bereichert hat. Mit unterschiedlichen Reimen, Liedern, Sprachspielen und Zungenbrechern hat sie so die individuelle Sprachentwicklung der Kinder gefördert.

 

Vielen Dank für deine tolle Arbeit! Wir wünschen dir alles Gute für deine weitere Zukunft. 

 

 

Durch Feld und Flur...

 

Am Donnerstag hieß es für alle Minis: Raus in die Natur! Bei ersten frühlingshaften Temperaturen und leichtem Sonnenschein ging es zu Fuß und im Bollerwagen für die Minis auf die Stoppelfelder in und um Lechenich. Über zwei Stunden lang spielten sie auf den Feldern und erforschten diese.

Anschließend gingen die Minis müde und hungrig zur Kita zurück, wo auf sie schon ein reichlich gedeckter Tisch mit leckeren selbstgebackenen Flammkuchen in unterschiedlichen Variationen auf sie wartete. Die Minis verputzen genüsslich ihre Flammkuchen. Und die Kleinen gingen im Anschluss ohne Murren in ihre Betten

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Erftstadt-Minis e.V.