Verein

Organisationsstruktur

Der Kindergarten "Die Erftstadt-Minis" wird vom gemeinnützigen Verein "Die Erftstadt-Minis" e.V. getragen, der im Jahr 1989 gegründet wurde. Der Verein ist privat organisiert, so dass die Geschäftsführung und die Vereinsarbeit vollständig von den Mitgliedern geleistet wird. Dies bedeutet, dass der Kindergarten nur durch die aktive Mitarbeit der Eltern bzw. der Vereinsmitglieder bestehen kann. Dieses Konzept hat eine Vielzahl von Vorteilen.

 

So

 

  • können die Eltern wichtige Fragen mitentscheiden.
  • können Eltern Ideen einbringen.
  • entstehen soziale Netzwerke, in denen nicht nur Freundschaften geschlossen werden, sondern auch gegenseitig Unterstützung geleistet wird.
  • gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die viel Freude bereiten.

 

Der "Erftstadt-Minis" e.V. ist Mitglied im paritätischen Wohlfahrtsverband, der unsere Interessen in der Politik vertritt und uns in Verwaltungsfragen mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Der Schwerpunkt des Vereins liegt in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und nicht in wirtschaftlichen Interessen. Aus diesem Grund sind wir als gemeinnütziger Verein eingestuft. Dennoch müssen wir wirtschaftlich arbeiten, um weiterhin bestehen zu können. Ein Großteil der Finanzierung wird von der Stadt Erftstadt geleistet, so dass es allen Eltern finanziell möglich sein soll, ihr Kind bei den "Erftstadt-Minis" anzumelden. Näheres hierzu erfahren Sie unter Finanzierung und Beiträge.

Der Verein besteht aus den Eltern der Erftstadt-Minis. Wichtige Entscheidungen treffen sie auf den Mitgliederversammlungen, die in einem ca. zweimonatigen Turnus stattfinden. Die Vertretung und Geschäftsführung liegt beim Vorstand der Erftstadt-Minis, der jedes Jahr aus dem Kreis der Mitglieder gewählt wird. Derzeit besteht der Vorstand aus dem Vorsitzenden, dem Kassierer, der Schriftführerin und zwei Beisitzerinnen, die schwerpunktmäßig mit den Aufgaben der Personalführung und der Organisation betraut sind. 

 

Die weitere nicht-pädagogische Arbeit, die im Kindergarten zu leisten ist, ist unter den Mitgliedern aufgeteilt. Eltern, die sich für eine Betreuung bei den  Erftstadt-Minis interessieren, sollten daher engagiert sein, müssen aber keine Sorge haben zu sehr belastet zu werden. Eine Ressortverantwortlichkeit bei den Erftstadt-Minis bedeutet zwar Arbeit, ist jedoch leicht neben der Familie und einer Berufstätigkeit leistbar. Zudem kann man sich entsprechend seiner Interessen und Fähigkeiten einbringen. So engagieren sich die Mitglieder derzeit wahlweise in den folgenden Ressorts:

 

  • Hausmeistertätigkeiten
  • Einkauf
  • Gartenarbeit
  • Kassenprüfung
  • Versicherungsangelegenheiten
  • IT-Support
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sicherheit
  • Infektionsschutz
  • Vertretung im Elternbeirat
  • Organisation von Geschenken



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Erftstadt-Minis e.V.